Angebote der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)

Angebote der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB)

In diesem webinar stellt sich die EUTB aus Kassel mit ihren Beratungsangeboten vor und beschreibt wie Betroffene die zutreffenden Ansprechpartner finden können. Zu Fragen der Rehabilitation und Teilhabe können Sie sich ortsnah, kostenlos und unabhängig bei einem der zahlreichen EUTB®-Angeboten beraten und informieren lassen. Die Berater*innen unterstützen insbesondere im Vorfeld der Beantragung konkreter Leistungen zum Beispiel bei folgenden Themen:

• Leistungen zur medizinischen Rehabilitation und der Zuständigkeit der Rehabilitationsträger.

• Fragen rund um Leistungszuständigkeiten der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.

• Fragen rund um das Thema Teilhabe, wie beispielsweise der Teilhabe am Arbeits- oder Schulleben und der Gesellschaft.

• Fragen rund um das Persönliche Budget

• Covid 19 –Welche Herausforderungen und Anpassungen müssen Betroffene in der aktuellen Situation vornehmen?

Sie soll die Selbstbestimmung von Menschen mit drohenden Behinderungen stärken, insbesondere durch die besondere Berücksichtigung der Beratung von Betroffenen für Betroffene. Die EUTB®-Angebote sind Träger unabhängig und beraten auf „Augenhöhe“, damit Sie selbstbestimmt Entscheidungen treffen können. Rechtsberatung und Begleitung werden im Widerspruchs- und Klageverfahren nicht angeboten. Die Grundlage der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung wurde mit dem Bundesteilhabegesetz geschaffen. Die EUTB® wird auf Grundlage des § 32 Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX) vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert.

Referent: EUTB Kassel

Datum:  16. September 2020

Uhrzeit: 19.00 - 20.00 Uhr

Anmeldung zum Webinar: